2012
< Jahr zurück  |  Jahr vor >
Kulturrucksack NRW

Kulturrucksack NRW
Quelle: Paul Olfermann

Klicken für Großansicht


Themen

Kultur

Kultur für alle (unter fünfzehn)

Im Januar 2012 startet das Programm "Kulturrucksack NRW". Das Ziel: die kulturelle Förderung von Kindern und Jugendlichen. Nordrhein-Westfalen soll „Kinder- und Jugendkulturland“ werden.

Es wird getanzt, gezeichnet oder fotografiert. Gemeinsam können Kinder und Jugendliche Theater kennen lernen, auf eine Museumrallye gehen oder sich „Stadt(t)räume“ erschließen. Poetry Slams und Graffiti sind ebenso angesagt wie Kino, Rock und Pop oder Minnegesang.

Das Pilotprogramm des Kulturrucksacks ist vielfältig und bunt, der Erfolg der Mitmach-Aktionen schnell absehbar. Sind zunächst nur gut 50 Kommunen und Kreise beteiligt, sind es nur ein Jahr später schon über 130.

Der „Kulturrucksack“ soll jungen Menschen zwischen 10 und 14 neue kreative Impulse vermitteln. Er schließt an andere Programme wie „Künstler in die Kita“, „Jedem Kind ein Instrument“, „Kultur und Schule“, „KulturScouts“ oder „Kulturstrolche“ an.

Wolfgang Hippe

Artikel merken