2001
< Jahr zurück  |  Jahr vor >
Schalker Fan mit "Knappenkarte"

Schalker Fan mit "Knappenkarte"
Quelle: dpa

Klicken für Großansicht


Themen

Sport

Die Knappenkarte kommt!

... und vereint Bergbaugeschichte und High-Tech-Flair aufs schönste: In der supermodernen, im August 2001 eröffneten "Arena AufSchalke" gibt's Pommes und Bier bargeldlos auf "Knappenkarte".

In der Nachkriegszeit bekamen die vom Krieg ausgezehrten Kumpel eine Punktekarte für bulletSonderrationen Speck und Schnaps - beim Wiederaufbau mangelte es an Bergleuten. Heute bekommt der Knappe - so darf sich ein Bergmann nach abgeschlossener Lehre nennen - auf Schalke schon wieder eine Karte.

Die "Knappenkarte" ist aber nichts anderes als mit Euros aufladbares Plastikgeld fürs schöne neue Stadion: Pommes, Cola und Bier müssen dort mit der Karte erworben werden. Grund: Das Gedrängel am Kiosk soll reduziert, der Umsatz maximiert werden.

Philipp Sanke

Artikel merken