1995
< Jahr zurück  |  Jahr vor >
Der nordrhein-westfälische Landtag in Düsseldorf

Der nordrhein-westfälische Landtag in Düsseldorf
Quelle: Pressestelle Landtag NRW

Klicken für Großansicht


Themen

Politik

SPD verfehlt absolute Mehrheit

bulletLandtagswahl: Die SPD strebt die absolute Mehrheit offen an, bekommt sie am 14.5.1995 aber nicht. Die GRÜNEN, zum zweiten Mal im Landtag, müssen beim Regieren helfen. Für manchen bulleterfolgsverwöhnten Genossen eine persönliche Erniedrigung.

"CDU - In NRW die neue Kraft" - doch die Wähler vertrauen immer noch aufs Altbewährte. Kein Regierungswechsel. Die SPD kämpft: "Wir wollen kein fünftes Rad am Wagen. Wir wollen klare Verhältnisse". Im Klartext: Die SPD fürchtet, mit den GRÜNEN die Macht teilen zu müssen.

Die Befürchtung wird wahr: Nach fünfzehn Jahren SPD-Alleinregierung sitzen die GRÜNEN mit am Kabinettstisch. "Politik braucht Ideen - grüner Schwung für NRW", dennoch bulletbremsen sich die beiden Regierungspartner häufig: Fundamentale Ansprüche der GRÜNEN, die SPD-Genossen dagegen gewohnt, allein zu entscheiden.

bulletLandesvater Rau übergibt 1998 die Amtsgeschäfte an seinen "Kronprinzen" bulletWolfgang Clement.

Dirk Bitzer

Artikel merken



... und tschüss!

  bullet weiter