1962
< Jahr zurück  |  Jahr vor >
Ikone von Papas Kino: Romy Schneider als "Sissi"

Ikone von Papas Kino: Romy Schneider als "Sissi"
Quelle: dpa

Klicken für Großansicht


Themen

Kultur

Papas Kino ist tot!

Es lebe der neue deutsche Film! Der Hirsch röhrt nicht mehr im Silberwald und schmachtende Chefärzte sind vorerst entlassen: Auf den Oberhausener Kurzfilmtagen fordern junge deutsche Filmemacher im Oktober 1962 den "Neuen deutschen Film" ...

Mutig und offen für Neues, so präsentieren sich die Oberhausener Kurzfilmtage bei ihrer Auftaktveranstaltung. Sie steht unter dem Motto "Weg zum Nachbarn", mit Filmen suchen die Veranstalter den Kontakt zu den politisch ausgegrenzten kommunistischen Staaten.

Aufklärung und Experiment, Kommerz und Bildungsauftrag sind die Spannungsfelder der Veranstaltung, die sich bald als internationales Kommunikationsforum der Filmemacher, Händler und Produzenten etabliert.

Dirk Bitzer

Artikel merken



Papa sucht starken Partner!

... und der Landesvater strauchelt gerade in der Krise ...  bullet weiter