1959
< Jahr zurück  |  Jahr vor >
Die neue Synagoge in Köln 1959

Die neue Synagoge in Köln 1959
Quelle: dpa

Klicken für Großansicht


Themen

Gesellschaft

Wiederaufbau der Synagoge

Lange Zeit war unter den Mitgliedern der jüdischen Gemeinden umstritten, ob nach dem Holocaust und sechs Millionen ermordeten Juden überhaupt wieder jüdisches Leben in Deutschland möglich sei.

Am 20.September 1959 wird in Köln die wiederaufgebaute Synagoge an der Roonstraße eingeweiht, 21 Jahre nach ihrer Zerstörung durch die Nazis in der Reichskristallnacht.

Gemeinsam mit einem integrierten Kulturzentrum wird sie den Mittelpunkt jüdischen Lebens in der Stadt bilden. Doch auch nach dem Krieg können jüdische Bürgerinnen und Bürger nur unter Polizeischutz die Synagoge betreten.

Dirk Bitzer

Artikel merken



Zechensterben!

  bullet weiter