1996
< Jahr zurück  |  Jahr vor >
Logo von BioCologne

Logo von BioCologne
Quelle: BioCologne

Klicken für Großansicht


Themen

Bildung

Alles Bio ...

BioRegio Rheinland ist "Modellregion"!

Im BioRegio-Wettbewerb 1996 des Bundesforschungsministeriums wird die BioRegio Rheinland als "Sieger- und Modellregion" ausgezeichnet - wegen ihrer vorbildlichen Vernetzung zwischen Forschungsinstituten und Unternehmen.

In der BioRegio Rheinland rund um Köln gibt es zahlreiche Neugründungen, Ansiedlungen und Projekte von Biotech-Unternehmen.

Wichtiger Standortfaktor ist die hochwertige Forschungslandschaft: Zu finden sind hier renommierte Adressen wie die Institute für Genetik und Biochemie an der Universität Köln, das Zentrum für Molekularbiologische Medizin Köln (ZMMK) und das bulletMax-Planck Institut für Züchtungsforschung (MPfZ). In diesen Kompetenzzentren wird Forschung auf hohem Niveau betrieben.

Um die Qualität von Forschung und Lehre weiter auszubauen, errichtet die Universität Köln zur Zeit ein "Zentrum für Biowissenschaften", in der die biologischen Fachbereiche Botanik, Entwicklungsbiologie, Genetik und Zoologie gebündelt werden. Die Grundsteinlegung des mit insgesamt 200 Millionen DM Baukosten projektierten Zentrums erfolgt im März 2001.

1999 wird zudem das Kooperationsnetzwerk "BioCologne" geschaffen. Es fördert Neugründungen und unterstützt die Vernetzung der Unternehmens- und Forschungsstandorte zu einem Verbund mit international ausgerichtetem "Life Science"-Profil.

Eine wichtige Rolle für die Nutzung des biotechnologischen Potenzials in der Kölner Region spielt auch die Bio-Gen-Tec Initiative des Landes NRW.

Manfred Mai

Artikel merken