1980
< Jahr zurück  |  Jahr vor >
Kein Bild vorhanden
Themen

Gesellschaft

Türkisch am Krankenbett

Ein Service der Universität Duisburg-Essen wird zum Regelbetrieb.

Immer mehr Türken in Deutschland - das heißt natürlich auch: immer mehr kranke Türkinnen und Türken! Das Problem: So viele türkischsprachige Ärzte gibt es nicht in NRW.

Die Universität Essen reagiert auf den wachsenden Bedarf und bietet Kurse an: "Türkisch am Krankenbett" soll Ärzten, Krankenschwestern- und -lehrern, aber auch Sozialarbeiter und Lehrer helfen, die Gesundheitsprobleme von türkischen Migranten zu verstehen.

Nicht nur die türkisch-medizinische Fachsprache ist in den Kursen Thema - der soziokulturelle Hintergrund türkischer Patientinnen und Patienten und ihrer Familien wird gleich mit vermittelt.

Der Ansatz der Essener überzeugt schließlich auch höhere Kreise: Ab 2001 werden die Kurse vom Land NRW gefördert.

Irmgard Bernrieder

Artikel merken