1988
< Jahr zurück  |  Jahr vor >
RTL-Satellitenantenne

RTL-Satellitenantenne
Quelle: RTL

Klicken für Großansicht


Themen

Medien

RTL

Unterhaltung, Information, Spannung: Seit dem 1.1.1988 sendet RTL aus Köln. Seit 1984 ist neben den bulletöffentlich-rechtlichen Sendern auch Privatfernsehen in Deutschland zugelassen. Es schenkt uns neue Formate: Daily-Soap, Talkshow, selbst die Nachrichten bleiben nicht verschont...

Information + Entertainment = Infotainment. Mit dem Erfolg des Privatfernsehens etabliert sich eine bulletneue Form der Programmgestaltung: Der Zuschauer soll nicht nur informiert, sondern auch unterhalten werden - damit er nicht wegschaltet, denn die Privaten sind werbefinanziert.

Sendungen müssen Einschaltquote bringen, um interessant für die Werbekunden zu sein. Die Gefahr: Der Informationswert wird auf Kosten der Darstellungsform vernachlässigt.

Ein neues Format startet in RTL am 5.1.1989: "Der Heiße Stuhl". Ein Mensch muss mehreren Widersachern Rede und Antwort stehen, Streit überwiegt oft das Gespräch.

Die hohen Werbeeinnahmen bescheren den Privatsendern volle Kassen, sie kaufen, was Quote bringt: Aktuelle Spielfilme, Sportereignisse ...

Eine Spirale: Mit dem teuren, aber für Zuschauer attraktiven Programm steigt auch der Wert und Preis der Werbeminuten im Umfeld dieses Programmangebotes. Die Sender bekommen noch mehr Geld, und können beim nächsten Einkauf noch höher bieten.

Dirk Bitzer

Artikel merken