1964
< Jahr zurück  |  Jahr vor >
Zeitungsautomaten

Zeitungsautomaten
Quelle: dpa

Klicken für Großansicht


Themen

Medien

EXPRESS gegen BILD

Am 2. März 1964 kommt die erste Ausgabe des Kölner "Express" auf den Markt. Der Verleger Alfred Neven-DuMont reagiert damit auf Pläne des Axel Springer Verlages, den "Mittag" in Düsseldorf zu einer NRW-weiten Boulevard-Zeitung auszubauen.

Mit einer bis dahin unbekannten Werbekampagne übertrumpft Neven-DuMont die Konkurrenz: Lebende Liftfasssäulen mit Express-Werbung laufen durch die Stadt, eilig angeheuerte Models verteilen kostenlose Probeexemplare. Der Werbeslogan dazu wird bald Kult: "Schnell, schneller, Express!".

Selbst der BILD-Zeitung, der Nr. 1 im Hause Springer, bietet der Express Paroli: er orientiert sich redaktionell deutlich an lokalen und regionalen Ereignissen und drängt das überregionale Blatt zurück.

Der "Mittag. Zeitung für Rhein und Ruhr" erscheint am 20.September 1967 zum letzten Mal. Der Express expandiert und erscheint schließlich nach Köln mit weiteren Ausgaben in Bonn und Düsseldorf: er ist jetzt endgültig die Nr. 1 im Rheinland.

Auch im Internet hat der Express die Nase vorn. Am 1. März 1996 startet "Express-online" und verzeichnet bald 8 Millionen Besuche im Monat.

Die BILD-Zeitung reagiert auf die Regionalisierung der Zeitungslandschaft: zum 01.Juli 1972 startet sie ihre Regionalausgabe Düsseldorf, fünf Jahre später wird die Marke BILD Düsseldorf aus der Taufe gehoben.

Wolfgang Hippe

Artikel merken