2010
< Jahr zurück  |  Jahr vor >
Fans auf den VideoDays 2014 in Köln

Fans auf den VideoDays 2014 in Köln
Quelle: pa

Klicken für Großansicht


Themen

Medien

YouTuber zum Anfassen

Es soll das größte YouTuber-Treffen Europas werden: die VideoDays in Köln. Hier treffen sich die Community-Stars.

Aus Stars zum Anklicken werden Stars zum Anfassen. Erstmals im August 2010 strebt die YouTube-Community zu den VideoDays nach Köln und feiert ihre Lieblinge. Kommen anfänglich nur 400 Besucher zum YouTuber-Treffen, sind es 2015 schon über 15.000 – weshalb bald der Umzug des gigantischen Live-Events in die Lanxess-Arena in Köln notwendig ist. Die seit 2014 außerdem zweitägigen VideoDays finden stets parallel zur bulletGamescom statt, der weltgrößten Messe für interaktive Unterhaltungselektronik – denn viele YouTube sind auch Gamer.

Ab 2013 erhalten die erfolgreichsten deutschsprachigen Online-Videomacher in verschiedenen Kategorien einen "PlayAward". Preisträger für Comedy sind 2013 die drei Jungs von "YTitty", im Jahr darauf das Duo "Die Lochis" und 2015 die Puppentruppe der „TubeHeads".

"Y-Titty" und auch das Musik- und Comedy-Trio "ApeCrime" wissen, wie sie ihre Fans - oder im Branchentalk "Abonnenten" – unterhalten: mit pubertärem Irrsinn und postpubertären Songparodien.

"LeFloid" alias Florian Mundt – Preisträger "Information" 2013 - greift selbstironisch und smart große gesellschaftliche Themen auf und an. Seinem YouTube-Kanal folgen über zweieinhalb Millionen Menschen. Spätestens seit dem Interview mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel im Juli 2015 dürften es noch mehr sein.

Zu diesem Zeitpunkt haben Online-Plattformen wie YouTube - zum Missfallen der TV-Macher - beim jungen Publikum das Fernsehen schon längst als meist genutztes Medium abgelöst.

Walter Muffler

Artikel merken