2007
< Jahr zurück  |  Jahr vor >
Kein Bild vorhanden
Themen

Bildung

Jedem Kind ein Instrument

Unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler startet Ende August 2007 in Bochum das Programm "Jedem Kind ein Instrument".

Bundespräsident Horst Köhler ist voll des Lobes für das nordrhein-westfälische Vorhaben: "Neben der Förderung der kulturellen Bildung weckt es Bürgersinn und strebt die Teilhabe breiter Bevölkerungsschichten an."

Bis 2010 soll allen Grundschülerinnen und -schülern im Ruhrgebiet die Möglichkeit geboten werden, ein Instrument zu lernen. Dabei können sie unter 15 verschiedenen Angeboten auswählen.

Die Zahl der musikalischen Anfänger soll dann weit über 30.000 liegen. Zum Start nehmen zunächst 7.211 Kinder an 223 Grundschulen am Unterricht teil.

Trägerin des Programms ist die Stiftung "Jedem Kind ein Instrument". Sie berät auch bei der Umsetzung des Programms vor Ort.

80 Prozent der Kosten von rund 50 Millionen Euro werden von der Kulturstiftung des Bundes, dem Land NRW, Kommunen, privaten Förderern und den Eltern aufgebracht. Der Rest soll durch Sponsorengelder finanziert werden.

Wolfgang Hippe

Artikel merken